Sankt Martin
Laternenspiel

   
zurück zur StartSeite der HomePage. Klicken Sie bitte auch dann hier, falls diese Seite ohne den Menue-Leisten links und oben erschienen ist.
 
     

Im November feiern Groß und Klein das Martinsfest.
Das Ziel beim Laternenspiel ist, alle Laternen zum Leuchten zu bringen, doch manchmal löscht der Regen oder der Wind das Licht in der Laterne aus.
Die Spieler unterstützen sich gegenseitig und erleben das Miteinander als hilfreich. Auf den Karten sind Laternen und verschiedene Sinnbilder der Legende farbenfroh abgebildet.

NewsLetter des OVB-online Rosenheim

 

Spielschachtel Sankt Martin 

 
     
     

Meinen Enkelkindern gewidmet:
Klara, Lorenz, Markus, Florian
Emil, Jana, Linus


     
     

Spieler: 2 bis 4

Alter: ab 4 Jahre

Dauer: 20 Minuten

Spielautor: Elfriede Pauli

Design: Karl Scherleithner

     
       

Inhalt / Lieferumfang

  • 36 Kärtchen (6 x 6 cm²)
  • 1 bebilderte Spielanleitung

Die Spielregel in Leichter Sprache finden Sie hier.

     
     
     

Empfohlener Verkaufspreis: 11,90 €
(inkl. 19 % MWSt., zuzüglich Versandkosten)

Zu bestellen bei VIA-Spiele Verlag Elfriede Pauli, im Spielwarenhandel oder im Buchhandel.

Hergestellt in Deutschland

Das Spiel kann ab sofort bestellt werden, Auslieferung Oktober 2016.

     
     
     

Karl Scherleithner, Design

Geboren am 25. Juli 1955 in Trattenbach/Niederösterreich.
Humanistische Matura in Wien, danach Fachschule für Wirtschaftwerbung und Universitätslehrgang für Werbung und Verkauf.
Ab 1977 Mitarbeiter in einer Werbeagentur und seit 1981 im Marketing eines großen Wiener Verlages, davon 20 Jahre als Produktmanager bzw. Marketingleiter.

Interesse am Zeichnen und Malen schon von Kindesbeinen an. Lieblingsmotiv: der Kasperl, auf Vaters Zigarettenpackungen (Papier gab’s sonst nicht viel…).
Später immer wieder kurze Phasen verstärkter Maltätigkeit, seit 2006 aber intensivere Zuwendung zur Malerei verbunden mit dem Versuch, einen unverwechselbaren persönlichen Malstil zu erarbeiten. 

Thomas Böttiger, Druckvorbereitung

Die Umsetzung für den Druck gestaltete Thomas Böttiger wieder einmal perfekt.

     
     
     

Via Sancti Martini

Seit September 2016 verläuft mit der Mittelroute ein zweiter Martinuspilgerweg "Via Sancti Martini" durch Europa. Der Weg beginnt in Szombathely (Ungarn), der Geburtsstadt des Heiligen Martin und verläuft durch Österreich, Deutschland, Luxemburg, Belgien und Frankreich bis nach Tours, wo der Heilige Martin Bischof war. Das Wegenetz umfasst insgesamt über 2500 Kilometer. Der europäische Martinusweg versteht sich als Pilgerweg und Kulturweg zugleich.
Sie können den Martinusweg an jeder beliebigen Stelle beginnen und beenden. Der Weg ist in beiden Richtungen begehbar.
www.martinuswege.eu(Weg in Europa)
www.martinuswege.de(Weg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart).